News / Aktuelles
           Home

Jahreskartenausgabe 2021

Die Jahreserlaubnisscheine für 2021 werden aufgrund der coronabedingten Auflagen im Januar 2021 ab dem 13.01. per Post an die Mitglieder versandt!
Die Zuteilung der 1.059 Karten ist bereits erfolgt und die Karten sind bereits versandfertig hinterlegt. Eine nachträgliche Änderung ist daher nicht mehr möglich.
Ein Nachverkauf von Jahreserlaubnisscheinen in der Geschäftsstelle erfolgt, sobald dies aufgrund der Infektionsschutzverordnung ab Februar 2021 wieder möglich ist.

Die beiden Ausgabetermine am 22. Januar 2021 sowie am 29. Januar 2021 entfallen ersatzlos.

Der Beitragseinzug erfolgt zum 01. März 2021 per SEPA Lastschrifteinzug.




Beitragseinzug
Jahresmitgliedsbeitrag und Jahreserlaubnisscheine


Der Einzug des Mitgliedsbeitrags sowie der Jahreserlaubnisscheine erfolgt jährlich durch den Verein per SEPA-Lastschrifteinzung zum 01. März




Tageskartensonderverkauf

Tageskarten für alle Gewässer sind nach telefonischer Absprache beim 2. Kassier Hr. Schiller
unter Tel. 09429/947419 ab 18:00 Uhr erhältlich.


info 7 lockdown bayern

Info 7 Lockdown in Bayern - Angelfischerei weiterhin erlaubt als pdf-Dokument  pdf   click



Unsere Geschäftsstelle sowie das Vereinsheim ist coronabedingt vorübergehend geschlossen!

Die Geschäftsstelle ist telefonsich unter 09421/8610551
 oder per E-Mail unter vorstand@bfv-sr.de erreichbar




abfischen 2020


Bericht aus dem Straubinger Tagblatt als pdf-Dokument  pdf   click



hagen 1
hagen2

Bericht aus dem Straubinger Tagblatt als pdf-Dokument  pdf   click

Mitteilung vom Straubinger Kanu-Club e. V.:

 

Der Straubinger Kanu-Club richtet am 3.10.2020 zwischen 12 - 15:30 Uhr ein Kanu - und SUP Rennen auf der Donau aus.

Start ist bei der Bschacht (ehemalige Wundermühle) und es wird die gesamte Donaurunde gefahren. Das Ziel ist zwar kurz vor dem Donauspitz, doch die Kanufahrer fahren nach dem Zieleinlauf weiter in die Alte Donau. Es werden die Doppeltreppen bei der Bschlacht im Bereich Runderclub zwischen 12 - 13:40 Uhr genutzt.

Danach ist zwischen 13:50 bis 15:30 Uhr ein Sprintrennen vom MSC bis zum Kanu-Club.

 Ich bitte Sie, wenn möglich dies Ihren Fischerkameraden mitzuteilen. Besonders auf die Standorte Donauspitz und Bschlacht.

 Mit besten Grüßen

 Peter Meinhardt

Sportwart Wildwasserrennsport

Straubinger Kanu - Club e.V. (SKC)

Mobil: 01577/2657113

Mail: P.Meinhardt61@googlemail.com



Betriebsgelaende

Hinweise zur Benutzung von Modellbooten

Art. 18
Gemeingebrauch (Zu § 25 Sätze 1 und 3 WHG)
(1) 1Jede Person darf unter den Voraussetzungen des § 25 WHG und soweit es ohne rechtswidrige Benutzung fremder Grundstücke geschehen kann und, soweit eine erhebliche Beeinträchtigung des Gewässers und seiner Ufer sowie der Tier- und Pflanzenwelt nicht zu erwarten ist, außerhalb von Schilf- und Röhrichtbeständen oberirdische Gewässer zum Baden, Waschen, Tränken, Schwemmen, Schöpfen mit Handgefäßen, Betrieb von Modellbooten ohne Verbrennungsmotoren, Eissport und Befahren mit kleinen Fahrzeugen ohne eigene Triebkraft benutzen. 2Der Betrieb von Modellbooten mit Elektroantrieb ist nicht zulässig in Gebieten von gemeinschaftlicher Bedeutung, Europäischen Vogelschutzgebieten und Naturschutzgebieten; weitergehende naturschutzrechtliche Bestimmungen bleiben unberührt. 3Zum Gemeingebrauch gehören auch
1.
das Einleiten von Grundwasser und Quellwasser,

2.
das schadlose Einleiten von gesammeltem Niederschlagswasser, das nicht mit anderem Abwasser oder wassergefährdenden Stoffen vermischt ist, entsprechend den vom Staatsministerium bekannt gemachten Regeln der Technik; dies gilt nicht für Niederschlagswassereinleitungen von Flächen in Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, von Bundesfern- und Staatsstraßen, sowie von Straßen mit mehr als zwei Fahrstreifen,

3.
das Entnehmen von Wasser in geringen Mengen für
a)
das Tränken von Vieh,

b)
den häuslichen Bedarf der Landwirtschaft.
....

Siehe hierzu auch folgenden Link: https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayWG-18?AspxAutoDetectCookieSupport=1


Bezirksfischereiverein übergibt Vereinschronik an Stadtarchiv

foto stadtarchiv

Oberbürgermeister Markus Pannermayr, Archivdirektorin Dr. Dorit-Maria Krenn sowie Thomas Houdek und Michael Parzefall (v.l.) vom Bezirksfischereiverein

bei der Übergabe der Vereinsunterlagen an das Stadtarchiv.


Über ein wertvolles Geschenk der Stadthistorie konnten sich Stadtarchivarin Dr. Dorit-Maria Krenn und Oberbürgermeister Markus Pannermayr am

Freitag, den 24.07.2020 freuen. Der 1. Vorsitzende des Bezirksfischerei-Vereins, Michael Parzefall, und Pressewart Thomas Houdek übergaben einen

wesentlichen Teil der Vereinsunterlagen an das Stadtarchiv, die dort geordnet, verzeichnet sowie archivgerecht verpackt wurden.

Die Unterlagen beinhalten die Vereinschronik des Bezirksfischerei-Vereins Straubing e.V. von 1946 bis zum Jahr 2017 in 51 Bänden. Weitere Unterlagen

beschäftigen sich mit der Problematik des Donauausbaus ab 1960 oder der Errichtung der Schleuse in Straubing in den Jahren 1977 - 1980. Vereinsjubiläen,

Fischerfeste und Jugendarbeit werden überdies ausführlich dokumentiert.


Der jetzt übergebene Bestand bereichert in vielerlei Hinsicht das Stadtarchiv. So sind die bebilderten Chroniken eine Fundgrube nicht nur für das

gesellschaftliche Leben in Straubing, sondern auch für den Umgang mit Natur und Umwelt oder für den Wandel in der und um die Donau.




Bericht aus dem Straubinger Tagblatt als pdf-Dokument  pdf   click



Instandhaltungsarbeiten rund um unser Vereinsheim

Trotz der aktuellen Corona-Pandemie erfolgten in den letzten Monaten eine Vielzahl von Instandhaltungsarbeiten rund um unser Vereinsheim.  So wurde z.B. der Brunnen mit der Pumpenanlage vor dem Vereinsheim instand gesetzt und die Beleuchtungsanlage auf dem Vereinsgelände schrittweise auf LED-Technik umgerüstet. Die Gerätschaften, Fahrzeuge, Bootsmotoren und Boote wurden überprüft und gewartet. In der Geschäftstelle wurde die EDV-Anlage erweitert bzw. erneuert.  Ebenso die Internetanbindung sowie das WLAN-Netz im Vereinsheim und auf dem Vereinsgelände.
Hierfür ein herzlicher Dank an unsere vielen Helfer!

Aufgrund einer großzügigen Sachspende konnten 2 Büroarbeitsplätze in der Geschäftsstelle neu eingerichtet werden.

buero1 buero2

Ebenfalls durch eine großzügige Sachspende konnte eine Sitzgruppe aus Holz im Aussenbereich neu errichtet werden.
Vielen Dank an die beiden Spender!


Brutinsel  im Vereinsheimweiher

Der Weiher neben dem Vereinsheim wurde entlandet, die Pumpenanlage überprüft und eine neue Brutinsel errichtet!
Hierfür ein herzlicher Dank an unsere vielen Helfer!

brutinsel1
brutinsel2


Austauschkarte Freising

Sehr geehrte Vereinsmitglieder, es stehen zwei Austauschkarte des Fischereiverein Freising zu Verfügung. Diese können nach  Verfügbarkeit bei der Kartenausgabestelle Zoo & Co Käser in der Ittlinger Straße 146 in 94315 Straubing geholt werden.



Kalkaktion Irlinger See 2020

Um den Pflanzenbewuchs im Irlinger See nachhaltig einzudämmen wurde nach der Mähaktion in 2019 im Frühjahr 2020 Kalk eingebracht.

kalkaktion2020

Fotos von der Kalkaktion click

Herzlichen Dank an unsere Helfer!



Fischbesatz 2020

Trotz der aktuellen Corona-Pandemie erfolgte in den letzten Monaten der Fischbesatz für 2020 wie in den Vorjahren! Hierfür ein herzlicher Dank an unsere Helfer!

besatz1
besatz 2
besatz 3
besatz 4
besatz1
besatz2
besatz3




Aufzuchtprogramm heimische Bachforelle 2020

Der Bez. Fischereivereins Straubing e.V. hat bereits im Frühjahr 2019 mit Unterstützung durch Sportkameraden vom Fischereiverein Zwiesel ein Aufzuchtprogramm in den vereinseigenen Salmonidengewässern, sowie der Donau für heimische Bachforellen gestartet. Ziel ist es den Bestand an wilden Bachforellen zu erhalten. Dieses Projekt wurde im Frühjahr 2020 weitergeführt.

bf1
bf2
bf3
 

Mit Hilfe von Brutboxen werden die Salmoniden aus Eiern in den jeweiligen Gewässern herangezogen. Die Brutboxen werden mit befruchteten Eiern an geeigneten Stellen in den jeweiligen Gewässern eingebracht. Die geschlüpften Fische werden von Anfang an an die Gewässerchemie, das Nahrungsangebot und an das Keimspektrum in den jeweiligen Gewässern angepasst. Das System besteht im Wesentlichen aus einem äußeren Schutzbehälter und einem Einsatz, der sog. Brutbox. Die geschlüpfte Fischbrut gelangt nun durch Schlitze in die untere Kammer, wo sie bis zum Aufzehren des Dottersackes, vor Fressfeinden geschützt, verbleiben.  Danach können die Jungfische durch das unverschlossene untere Ende die Brutstätte verlassen.

bf4
bf5
bf6
bf7
bf8
bf9

Herzlichen Dank an unsere Helfer!


Ausholzaktion 2020

Trotz der aktuellen Corona-Pandemie erfolgte im Frühjahr 2020 die jährliche Ausholzaktion an unseren Gewässern.

ausholzaktion2020

Fotos von der Ausholzaktion
click

Herzlichen Dank an unsere Helfer!



Coronavirus - Angeln während der Ausgangsbeschränkung

Nach Auskunft der Stadt Straubing sowie dem Landratsamt Straubing-Bogen folgende Informationen:

Fragen/Antworten zu Auswirkungen der aktuellen Maßnahmen

Vorbemerkungen

Das Staatsministerium stellt auf dieser Seite nach bestem Wissen und möglichst aktuell Fragen und Antworten zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Land- und Forstwirtschaft zusammen.
Die Antworten sind allgemeine Auskünfte und beziehen sich auf die jeweils aktuell bekannte Sachlage, die sich allerdings sehr schnell ändern kann. Wir bitten um Verständnis dafür, dass keine Aussagen zu Einzel- und Spezialfällen bzw. zu einzelnen Rechtsangelegenheiten gemacht werden.

 
Jagd, Angeln, Imkerei

Können Angler und Jäger weiter ihrer Passion nachgehen? (akt. 20.3.2020)

Das Verlassen der Wohnung ist für Sport und Bewegung an der frischen Luft erlaubt. Angeln und Jagen – allein oder mit Personen, mit denen man zusammenlebt – sind weiterhin erlaubt, gemeinschaftlich jagen und Gemeinschaftsfischen dagegen nicht.


Nachzulesen unter:

https://www.stmelf.bayern.de/ministerium/241613/ 

Wir weisen dazu noch auf die Abstandsregelung von 1,50 m zwischen zwei Personen hin.


Weitere Informationen auf der Internetseite Bayerisches Staatsministerium für Ehrnährung, Landwirtschaft und Forsten:

https://www.stmelf.bayern.de/ministerium/241613/



 



Coronavirus und Vereinsveranstaltungen

Die COVID 19 Pandemie schränkt das öffentliche Leben weiter ein. Zum Schutz der Gesundheit und auf Anordnung der Bayrischen Staatsregierung werden alle Vereinsveranstaltungen bis auf weiteres abgesagt. Das Vereinsheim ist bis auf weiteres geschlossen.

Die Geschäftsstelle ist weiterhin telefonisch unter 09421/8610551 erreichbar. Termine vor Ort nach telefonischer Vereinbarung.

Kein Tageskartenverkauf in der Geschäftsstelle. Tageskartenverkauf erfolgt ausschließlich über die Ausgabestellen! Öffnungszeiten bitte individuell bei den jeweiligen Ausgabestellen erfragen.



Fangstatistik
Hauptverein 2019
 
  click




Stummer Nachbar
stummer nachbar

Tag des Fisches: In der Donau und Allachbach tummeln sich Rotaugen und Co.

Bericht aus dem Straubinger Tagblatt
als pdf-Dokument
  pdf   click




Mähbootarbeiten am Irlinger See

maehboot1

maehboot2

maehboot3

maehboot4

Im Rahmen der Bewirtschaftung unserer Gewässer erfolgten im Juni 2019 umfangreiche Mähbootarbeiten am Irlinger See.



Abspannen überwasser Verboten!

Das "Abspannen" der Anbissstelle bzw. des Köders mit Hilfe von Abspannseilen / Leinen überwasser ist im Stadtwasser und im Stauwasser verboten!


EC- Girocard

Ab sofort ist die bargeldlose Bezahlung mit EC-Girocard und PIN in der Geschäftsstelle am Wundermühlweg 7 möglich.

Weitere Informationen zur Zahlungsabwicklung unter:
www.telecash.de/Datenschutz

Eine Barzahlung in der Geschäftsstelle ist nicht möglich.




Tauschkarten

Seit April 2019 sind wieder Tauschkarten unserer befreundeten Vereine vom Fischereiverein Freising, sowie Fischereiverein Plattling erhältlich.
Die Tauschkarten sind dieses Jahr in der Kartenausgabestelle Anglerparadies, Posener Str. 20, 94315 Straubing, gegen Vorlage des Mitgliedsausweises für einen Angeltag kostenlos erhältlich. Das beiliegende Fangbuch ist ordnungsgemäß zu führen und die Bestimmungen der o.a. Vereine sind bitte einzuhalten.




Existenzbedrohung
Nationalpark Donauauen


Es wird ernst – die Planungen zum Nationalpark Donauauen werden immer konkreter.

Die offizielle Website der bayerischen Staatsregierung findet ihr unter
www.np3.bayern.de


Weitere Informationen als pdf-Dokument
  pdf   click


Hinweise zum Vollzug
der 13. Änderung der AVBayFiG


Schonmaß Huchen

Ab dem 1. Dezember 2014 gilt die Schonmaßänderung für
den Huchen von 70 cm auf 90 cm!

Informationsblatt des Landesfischereiverbands Bayern  pdf   click



Info
Regenbogenforellen – „Stadtwasser“


Die gesetzliche Schonzeit (nicht das Schonmaß) für die
Regenbogenforelle wurde in Rücksprache mit der Fischerei- fachberatung Niederbayern bei dem Gewässer„Stadtwasser“ ausgesetzt.
Fangbeschränkung: 2 Regenbogenforellen je Woche
Sonstiges: Kunstköder sind bis einschließlich 30.04. nicht erlaubt!



Hinweis
Verwechselung Grundel / Mühlkoppe


Grundel
Grundel!


Muehlkoppe

Mühlkoppe! In der Donau werden bereits wieder einige Mühlkoppen angetroffen.

Sie ist ein nachtaktiver Grundfisch mit spindelartigem Körper, einem großen, breiten Kopf (beim Männchen breit, beim Weibchen spitzer), glatter, schuppenloser Haut und zurückgebildeter Schwimmblase, der etwa 12 bis 16 cm lang wird. Ihre Bauchflossen sind brustständig. Verwechselt wird sie häufig mit der Marmorierten Grundel, kann jedoch anhand der Ausprägung der Bauchflosse unterschieden werden: Während diese bei der Mühlkoppe wie bei den meisten Fischen getrennt sind, sind sie bei der Marmorierten Grundel ähnlich einem Saugnapf miteinander verwachsen.
Hinweis der Fachberatung für Fischerei

Die Fachberatung für Fischerei bei der Regierung von Niederbayern bittet Fänge von besonderen untypischen Fischarten, sowie den Fang von markierten Sterlets, die  im Rahmen wissenschaftlicher Untersuchungen im Donauraum speziell markiert wurden, an die Fachberatung für Fischerei bei der Regierung von Niederbayern zu melden!



Die "Welt der Fische" im Tiergarten Straubing

Die Tafelausstellung des LFV über die Welt der Fische ist 2008 im Tiergarten Straubing zu sehen. Neben heimischen Fischen des Donauraums beherbergt der Tiergarten auf einem 18 ha großen Gelände über 1720 Tiere der ca. 200 Arten. Weitere Informationen im Internet unter:




Oberauer Schleife - Nebengewässer  Bereits im letzten Mitteilungsblatt wurden Sie darüber informiert, dass sämtliche Nebengewässer und Nebengräben nicht mehr beangelt werden dürfen. Ausgenommen davon ist natürlich das ehemalige Altwasser  "Brennesselloch" .



Änderung der Bankverbindung und Adressänderungen

Eine Änderung der Bankverbindung, sowie Adressänderung bei Umzug, bitte umgehend der Geschäftsstelle mitteilen!


Bez. Fischereiverein Straubing e.V.
Geschäftsstelle
Wundermühlweg 7
94315 Straubing

Telefon: 09421/8610551
Fax: 09421/8610598
E-Mail: vorstand@bfv-sr.de




bearbeitet von Markus und Thomas Houdek

Stand: 03.01.2021
 www.bfv-sr.de oder www.fischereiverein-straubing.de