News / Aktuelles
           Home

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Werner Bauer.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


Donauausbau

Aufgrund des Donauausbaus kann es zu Behinderungen in der Fischereiausübung kommen.
Weitere Informationen können auf der Homepage der Verantwortlichen des Donauausbaus entnommen werden!


Fällarbeiten zur Vorbereitung ökologischer Ausgleichsmaßnahmen im Zuge des Wasserstraßenausbaus erforderlich

Pressemitteilung zu den Fällarbeiten als pdf-Dokument  pdf   click
Lageplan zu den Fällarbeiten an der Donau als pdf-Dokument  pdf   click



Informationen zum Donauausbau zwischen Staustufe Straubing und Eisenbahnbrücke Bogen finden Sie im Internet unter folgender Adresse:

www.lebensader-donau.de


Folgende Information zu der in der Fischerzeitung 2021 abgedruckte Mitteilung:

Beibehaltung 2022 

Im Jahr 2022 gibt es keine Änderungen. Die Anzahl und Regeln der Erlaubnisscheine für das Stadtwasser und Stau bleiben wie bisher.

 

Im Januar 2022 finden Gespräche zwischen der Fachberatung für Fischerei, der unteren Aufsichtsbehörde für Fischerei bei der Stadt Straubing sowie den Verein Stadt. Hier werden die zukünftigen Modalitäten für die Erteilung der Erlaubnisscheine geklärt. Sobald neue Informationen vorliegen, werde diese zeitnah bekannt gegeben.





Fischerkönig 2021

fischerkoenig 2021

Fischerkönig 2021 mit einem Waller mit 4.530 Gramm wurde Marco Will

Bericht aus dem Straubinger Tagblatt als pdf-Dokument  pdf   click




Jahreskarten und Beitragsmarken 2021

Die Jahreserlaubnisscheine für 2021 wurden aufgrund der coronabedingten Auflagen im Januar 2021 per Post an die Mitglieder versandt!

Die beiden Ausgabetermine am 22. Januar 2021 sowie am 29. Januar 2021 entfallen ersatzlos.

Das Vereinsheim ist aufgrund behördlicher Anordnung geschlossen!

Die Geschäftsstelle am Wundermühlweg ist daher nur sporadisch von einem ehrenamtlichen Vereinsmitglied besetzt.


Ein Nachverkauf von Jahreserlaubnisscheinen, sowie die Ausgabe von Beitragsmarken in der Geschäftsstelle erfolgt, sobald dies aufgrund der Infektionsschutzverordnung möglich ist. Da die Geschäftsstelle ehrenamtlich von unseren Mitgliedern betrieben wird, bitten wir ggf. vorab um eine kurze telefonische Terminabstimmung unter 09421/8610551.


Der Beitragseinzug erfolgt zum 01. März 2021 per SEPA Lastschrifteinzug.




Tageskartensonderverkauf

Tageskarten für alle Gewässer sind nach telefonischer Absprache beim 2. Kassier Hr. Schiller
unter Tel. 09429/947419 ab 18:00 Uhr erhältlich.



Unsere Geschäftsstelle sowie das Vereinsheim ist coronabedingt vorübergehend geschlossen!

Die Geschäftsstelle ist telefonsich unter 09421/8610551
 oder per E-Mail unter vorstand@bfv-sr.de erreichbar



Betriebsgelaende

Hinweise zur Benutzung von Modellbooten

Art. 18
Gemeingebrauch (Zu § 25 Sätze 1 und 3 WHG)
(1) 1Jede Person darf unter den Voraussetzungen des § 25 WHG und soweit es ohne rechtswidrige Benutzung fremder Grundstücke geschehen kann und, soweit eine erhebliche Beeinträchtigung des Gewässers und seiner Ufer sowie der Tier- und Pflanzenwelt nicht zu erwarten ist, außerhalb von Schilf- und Röhrichtbeständen oberirdische Gewässer zum Baden, Waschen, Tränken, Schwemmen, Schöpfen mit Handgefäßen, Betrieb von Modellbooten ohne Verbrennungsmotoren, Eissport und Befahren mit kleinen Fahrzeugen ohne eigene Triebkraft benutzen. 2Der Betrieb von Modellbooten mit Elektroantrieb ist nicht zulässig in Gebieten von gemeinschaftlicher Bedeutung, Europäischen Vogelschutzgebieten und Naturschutzgebieten; weitergehende naturschutzrechtliche Bestimmungen bleiben unberührt. 3Zum Gemeingebrauch gehören auch
1.
das Einleiten von Grundwasser und Quellwasser,

2.
das schadlose Einleiten von gesammeltem Niederschlagswasser, das nicht mit anderem Abwasser oder wassergefährdenden Stoffen vermischt ist, entsprechend den vom Staatsministerium bekannt gemachten Regeln der Technik; dies gilt nicht für Niederschlagswassereinleitungen von Flächen in Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, von Bundesfern- und Staatsstraßen, sowie von Straßen mit mehr als zwei Fahrstreifen,

3.
das Entnehmen von Wasser in geringen Mengen für
a)
das Tränken von Vieh,

b)
den häuslichen Bedarf der Landwirtschaft.
....

Siehe hierzu auch folgenden Link: https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayWG-18?AspxAutoDetectCookieSupport=1


Bezirksfischereiverein übergibt Vereinschronik an Stadtarchiv

foto stadtarchiv

Oberbürgermeister Markus Pannermayr, Archivdirektorin Dr. Dorit-Maria Krenn sowie Thomas Houdek und Michael Parzefall (v.l.) vom Bezirksfischereiverein

bei der Übergabe der Vereinsunterlagen an das Stadtarchiv.


Über ein wertvolles Geschenk der Stadthistorie konnten sich Stadtarchivarin Dr. Dorit-Maria Krenn und Oberbürgermeister Markus Pannermayr am

Freitag, den 24.07.2020 freuen. Der 1. Vorsitzende des Bezirksfischerei-Vereins, Michael Parzefall, und Pressewart Thomas Houdek übergaben einen

wesentlichen Teil der Vereinsunterlagen an das Stadtarchiv, die dort geordnet, verzeichnet sowie archivgerecht verpackt wurden.

Die Unterlagen beinhalten die Vereinschronik des Bezirksfischerei-Vereins Straubing e.V. von 1946 bis zum Jahr 2017 in 51 Bänden. Weitere Unterlagen

beschäftigen sich mit der Problematik des Donauausbaus ab 1960 oder der Errichtung der Schleuse in Straubing in den Jahren 1977 - 1980. Vereinsjubiläen,

Fischerfeste und Jugendarbeit werden überdies ausführlich dokumentiert.


Der jetzt übergebene Bestand bereichert in vielerlei Hinsicht das Stadtarchiv. So sind die bebilderten Chroniken eine Fundgrube nicht nur für das

gesellschaftliche Leben in Straubing, sondern auch für den Umgang mit Natur und Umwelt oder für den Wandel in der und um die Donau.




Bericht aus dem Straubinger Tagblatt als pdf-Dokument  pdf   click




Abspannen überwasser Verboten!

Das "Abspannen" der Anbissstelle bzw. des Köders mit Hilfe von Abspannseilen / Leinen überwasser ist im Stadtwasser und im Stauwasser verboten!


EC- Girocard

Ab sofort ist die bargeldlose Bezahlung mit EC-Girocard und PIN in der Geschäftsstelle am Wundermühlweg 7 möglich.

Weitere Informationen zur Zahlungsabwicklung unter:
www.telecash.de/Datenschutz

Eine Barzahlung in der Geschäftsstelle ist nicht möglich.




Tauschkarten

Seit April 2019 sind wieder Tauschkarten unserer befreundeten Vereine vom Fischereiverein Freising, sowie Fischereiverein Plattling erhältlich.
Die Tauschkarten sind dieses Jahr in der Geschäftsstelle am Wundermühlweg oder nach telefonischer Absprache beim 2. Kassier Hr. Harald Schiller, gegen Vorlage des Mitgliedsausweises für einen Angeltag kostenlos erhältlich. Das beiliegende Fangbuch ist ordnungsgemäß zu führen und die Bestimmungen der o.a. Vereine sind bitte einzuhalten.


 
Existenzbedrohung
Nationalpark Donauauen


Es wird ernst – die Planungen zum Nationalpark Donauauen werden immer konkreter.

Die offizielle Website der bayerischen Staatsregierung findet ihr unter
www.np3.bayern.de


Weitere Informationen als pdf-Dokument
  pdf   click


Info
Regenbogenforellen – „Stadtwasser“


Die gesetzliche Schonzeit (nicht das Schonmaß) für die
Regenbogenforelle wurde in Rücksprache mit der Fischerei- fachberatung Niederbayern bei dem Gewässer„Stadtwasser“ ausgesetzt.
Fangbeschränkung: 2 Regenbogenforellen je Woche
Sonstiges: Kunstköder sind bis einschließlich 30.04. nicht erlaubt!


Hinweis der Fachberatung für Fischerei

Die Fachberatung für Fischerei bei der Regierung von Niederbayern bittet Fänge von besonderen untypischen Fischarten, sowie den Fang von markierten Sterlets, die  im Rahmen wissenschaftlicher Untersuchungen im Donauraum speziell markiert wurden, an die Fachberatung für Fischerei bei der Regierung von Niederbayern zu melden!





Oberauer Schleife - Nebengewässer  Bereits im letzten Mitteilungsblatt wurden Sie darüber informiert, dass sämtliche Nebengewässer und Nebengräben nicht mehr beangelt werden dürfen. Ausgenommen davon ist natürlich das ehemalige Altwasser  "Brennesselloch" .



Änderung der Bankverbindung und Adressänderungen

Eine Änderung der Bankverbindung, sowie Adressänderung bei Umzug, bitte umgehend der Geschäftsstelle mitteilen!


Bez. Fischereiverein Straubing e.V.
Geschäftsstelle
Wundermühlweg 7
94315 Straubing

Telefon: 09421/8610551
Fax: 09421/8610598
E-Mail: vorstand@bfv-sr.de




bearbeitet von Markus und Thomas Houdek

Stand: 03.06.2022
 www.bfv-sr.de oder www.fischereiverein-straubing.de